top of page

Glaubenssätze, die kein Mensch braucht - über Geld spricht man nicht






über Geld spricht man nicht!


Huch und wenn ich das doch mache? Was passiert dann?

Warum spricht man eigentlich nicht über etwas, was unsere Welt so immens stark beherrscht und uns täglich, ja sogar stündlich im Leben begegnet?


Haben wollen wir das alle. Oder zumindest der Großteil der Menschen. Aber drüber sprechen geht nicht?


Was genau passiert, wenn wir über unser Gehalt sprechen? Ist uns das peinlich? Weil wir vielleicht ZUVIEL verdienen oder ZU WENIG? Wer bewertet das, wenn Du sagst, wieviel Lohn Du erhältst? Dein Gegenüber oder doch vorher Dein Kopf?


Bildest Du Dir vorher eine Meinung darüber, wie Dein Umfeld auf Deine Geldangelegenheiten reagiert? Ich denke, dass es da ein wenig am Selbstwert knabbert und Du nicht zu dem stehst, was Du verdienst. Egal ob viel oder wenig. Deine eigentlichen Werte werden ausgeblendet und man definiert sich nur noch über den Geldwert.


Verdienst Du wenig, dann hast Du es im Leben vielleicht nicht weit gebracht.

Verdienst Du zu viel, dann hast Du vielleicht einen schlechten Charakter und Deine Kohle mit dubiosen Geschäften gescheffelt.


Ich persönlich glaube, wenn es Dir nichts ausmacht, was andere über Deinen Verdienst denken, dann hast Du verstanden, was in Deinem Leben Priorität hat. Du gibst Dich einfach nicht mehr mit "Schlechtmachern und Neidern" ab. Leb doch einfach los und schenk Deine Aufmerksamkeit nur noch den Menschen, die gerne viel Geld verdienen möchten und es auch schon tun. Frag sie ganz direkt, wie sie das gemacht haben. Sicher werden sie sich gerne mit Dir unterhalten. Finde Deine kreative Ader und schau, welche Möglichkeiten sich damit verbinden lassen. Frag die Menschen mit Geld, wie sie das am Anfang gemacht haben.


So richtet sich Dein Unterbewusstsein neu aus und Du siehst die Welt anders. Das passiert nach kurzer Zeit einfach von alleine. Du trainierst Dich auf Erfolg, da Miesmacherei Dich nicht mehr erfasst. Auch Menschen die Dich mit ihrem schlechte Laune Prinzip erwischen wollen, trauen sich das nicht mehr, da Du eine ganz andere Aura ausstrahlst. Eine Aura die nährt, gut tut und man sich in Deinem Umfeld einfach wohlfühlt.


Wäre das was für Dich?





Comments


bottom of page